Parodontosebehandlung

Bei Entzündungen des Zahnbettes, auch Parodontitis oder umgangssprachlich Parodontose gennant, leiden die Patienten häufig unter Symptomen wie Zahnfleischbluten oder Mundgeruch. Neben Rauchen, einem geschwächtem Immunsystem, schlechter Mundhygiene oder falscher Ernährung kann auch erhöhter Stress eine Ursache für die Parodontitis sein. Eine Nichtbehandlung der Entzündung kann im schlimmsten Fall zur Lockerung der Zähne und schlußendlich sogar zum Zahnverlust führen. Wie andere Zahnkrankheiten auch wird eine Entzündung des Zahnbettes durch die Vermehrung schädlicher Bakterien ausgelöst. 

Der beste Schutz gegen Parodontitis sind also regelmäßige Untersuchungen und professionelle Zahnreinigungen beim Zahnarzt, damit sogenannte Schmutznischen ausgemacht und bakterieller Zahnbelag und Zahnstein entfernt werden kann.