Wurzelkanalbehandlung

Bei der Durchführung einer endodontischen Behandlung (Wurzelbehandlung) versteht man in der Zahnmedizin die Therapie mit dem Ziel, einen Zahn zu erhalten, dessen Pulpa (Zahnnerv) entzündet oder abgestorben ist. Ausgelöst werden solche Zahnnerventzündungen (Pulpitis) durch Karies und dem damit verbundenen Eindringen von Bakterien in den Zahnnerv. Bei der Wurzelbehandlung wird das vitale oder devitale Pulpengewebe mit speziellen Feilen und Spülflüssigkeiten aus dem Wurzelkanal entfernt (Aufbereitung). Abschließend wird der Wurzelkanal gefüllt oder mit der Einlage eines Medikamentes versorgt, welches das Kanalsystem reinigt.

Unsere Wurzelbehandlung ist spezialisiert durch die maschinelle Wurzelkanalaufbereitung mit sterilen Einmalinstrumenten, elektronische Längenbestimmung, digitale Röntgenkontrolle und einem standardisiertem Spülprotokoll. All diese Faktoren erhöhen den Erfolg der Behandlung.